Home Hegeringe Hegering VII
Hegering VII
Jäger und Landwirte arbeiten gemeinsam Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Freitag, den 03. Juli 2020 um 19:13 Uhr

Blühstreifen in Wilsum

Jäger und Landwirte arbeiten gemeinsam

 

Um dem Mähtod vorzubeugen, melden sich die Wilsumer Landwirte bei den Wilsumer Jägern, wenn sie Gras mähen wollen. Dann werden die Flächen nach Rehkitzen und anderem Wild abgesucht. Auch stehen sogenannte „Piepser“ bei den Jägern zur Verfügung, die das Wild beim Mähen vertreiben sollen. Diese Geräte können bei der Jagdgemeinschaft in Wilsum ausgeliehen werden. Immer mehr Landwirte beteiligen sich an diesen Aktionen.

 

Im letzten Jahr wurden in Wilsum mehrere Hektar ein- und zweijährige Blühstreifen angelegt. Durch die Trockenheit im letzten Jahr waren viele Flächen schlecht entwickelt. Stellenweise war nur Unkraut zu sehen. Auf den gut entwickelten Flächen waren viele Schmetterlinge, Bienen und Insekten zu beobachten. Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Aktion gestartet. Durch die Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Ortsverein Wilsum wurden über fünf Hektar für Blühstreifen zur Verfügung gestellt. Der Ortsverein hatte alle Mitglieder angeschrieben und darum gebeten, mindestens drei Meter Randstreifen als Blühstreifen zur Verfügung zu stellen. Dieses wurde sehr gut angenommen. Das Saatgut wurde über den Hegering bei der Jägerschaft Grafschaft Bentheim beantragt und konnte bei den Genossenschaften abgeholt werden. Bezuschusst wird das Saatgut von der Landesjägerschaft.

 

Ende Mai wurden die Flächen durch Mitglieder des landwirtschaftlichen Ortsvereins eingesät. Ein Dankeschön gilt allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.

 

Wir hoffen, dass es in diesem Jahr genügend Regen gibt, so dass sich auch diese Flächen gut entwickeln können. Auf dem Foto sind Jürgen Harsman von der Jagdgemeinschaft und Luca Reimann vom Ortsverein Wilsum bei der Bestellung der Blühstreifen zu sehen.  

 

Jutta Weersmann

 

2020 hgr7 Blühstreifen Wilsum

 
Tag der sauberen Landschaft in Wilsum Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Donnerstag, den 12. März 2020 um 21:53 Uhr

Tag der sauberen Landschaft

Am letzten Samstag haben die Jäger in Wilsum wieder fleißig Müll gesammelt.

2020 hgr7 tdsl 2

Anschließend gab es in der Jagdhütte noch eine heiße Suppe.

2020 hgr7 tdsl 1

Jutta Weersmann

 
Raubwildwoche 2020 Hegering VII Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Mittwoch, den 04. März 2020 um 22:22 Uhr

Raubwildwoche des Hegerings VII

Im Hegering VII wurden alle Reviere zu einer Raubwildwoche eingeladen. Diese fand vom 6.2. – 13.2.20 statt. Das Wetter war in der Woche nicht so ideal, da Sturmtief „Sabine“ durch die Grafschaft zog. Trotzdem war der Erfolg gut:

 2020 hgr7 raubwildwoche3.1

Gefangen und erlegt wurden.

1 Marderhund

4 Füchse

4 Steinmarder

1 Baummarder

 2020 hgr7 raubwildwoche1.1

Das Streckelegen fand bei der Jagdhütte in Wilsum statt, wo auch die Wilsumer Jagdhornbläser die Strecke verbliesen. Jagdkönig wurde Helmut Töller, Vize-Jagdkönig wurde Hindrik Beckhuis. Hegeringleiter Jürgen Harsman bedankte sich bei allen Teilnehmern und wünschte allen weiterhin viel Waidmannsheil.

Jutta Weersmann

 
Tontaubenschießen 2019 Hegering 7 Wilsum Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Dienstag, den 06. August 2019 um 17:41 Uhr

Meisterschaft 2019 im Tontaubenschießen des Hegering VII

Am 03.08.2019 fanden die Meisterschaft im Tontaubenschießen des Hegering IIV und IX auf dem Isterberg statt. Bei gutem Wetter fanden sich 7 Teilnehmer vom Hegering VII ein. Nach kurzer Besprechung wurde entschieden, dass eine Runde Trab- und eine Runde Skeetschiessen mit je 15 Tontauben zur Wertung kommen sollen. Nach Belieben konnte jeder Teilnehmer vorab eine lockere Übungsrunde im Trabschiessen durchführen.

Hegringsmeister wurde Bernd Berens mit 25 getroffenen Tauben, gefolgt von Edgar Molendyk (23 Treffer) und Frank Bartels (18 Treffer). Die erfolgreichen Schützen erhielten eine Urkunde und Hegeringsmeister Bernd Berens zudem noch als Sachpreis eine Flasche mit gutem Tropfen.

 2019 hgr7 schießen 1

Es war ein schöner, kurzweiliger Nachmittag in geselliger Runde, bei dem die Schießergebnisse bei uns „Hobbyschützen“ nicht im Vordergrund standen. Trotzdem hatten alle Spaß an der sportlichen Herausforderung und an dem Trainieren der eigenen Schußfertigkeiten, die in Kürze auf den bevostehenden Jagden wieder gefragt sind. Daher ist zu wünschen, dass auch im kommenden Jahr diese gute Gelegenheit genutzt wird und eine gute Beteiligung bei unseren Schießterminen vorhanden ist.

Einen schönen Dank an das Team vom Schießstand Isterberg für den reibungslosen Ablauf und die gute Bewirtung.

Schießobmann Edgar Molendyk

 

Allgemeines zum Schießstand Isterberg:

Gebühr Schießstand: 4,-- € pro Runde (15 Tauben)

1 Packung Patronen, Trab oder Skeet (25 Stück): 6,50 €

Öffentliches Schießen für alle Jäger an jedem letztem Samstag im Monat

 

 
2019 Hegeringsversammlung HGR 7 Wilsum Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Sonntag, den 28. April 2019 um 15:41 Uhr

Bericht über die Jahreshauptversammlung 2019 des Hegerings 7 Wilsum

Am 4.4.2019 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Wilsum die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Hegeringleiter Jürgen Harsman begrüßte alle Teilnehmer recht herzlich. Besonders begrüßte er die Geschäftsführerin der Jägerschaft Grafschaft Bentheim, Marianne Brunklaus, und die Wilsumer Jagdhornbläser, die den Abend mitgestalteten. Alle Gehörne des erlegten Rehwildes wurden zur Schau gestellt.

Nachdem Schriftführer und Kassenwart Jan Lübbers das letztjährige Protokoll vorgelesen hatte, berichtete er über einen ausgeglichenen Kassenstand. Ihm wurde von den Kassenprüfern eine sehr gute Kassenführung bestätigt. Vorstand und Kassenwart wurde einstimmig Entlastung erteilt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Frank Bartels gewählt. Harsman bedankte sich bei den Revierinhabern für die hundertprozentige Abgabe der Wildtiererfassungsbögen.

  • Über das Jagdjahr 2018/19 gab Hegeringleiter Jürgen Harsman folgenden Bericht ab: Der Hegering hat zurzeit 102 Mitglieder.
  • Eine Vorstandssitzung mit den Obmännern hat stattgefunden.
  • Anfang März wurde wieder Müll gesammelt.
  • Die Wilsumer Jäger waren wieder wie in den vergangenen mittlerweile mehr als 30 Jahren mit der vierten Klasse der Grundschule Wilsum im Moor.
  • Drei Streuobstwiesen mit 120 Obstbäumen sind im letzten Herbst in Wilsum angelegt worden.
  • Wir hatten einen gemeinsamen „Grünen Abend“ mit den Hegeringen 6,7, und 9 in der Gastwirtschaft Ridder in Wilsum. Von diesem Abend gab es nur Positives zu berichten. Den Reinerlös dieses Abends haben wir je zur Hälfte an das Haus Slimme in Wilsum und an die Hospizhilfe Grafschaft Bentheim gespendet. Der nächste grüne Abend des Hegerings VII im Frühjahr 2020 wird von den Wilsumer Jägern organisiert.

Der Streckenbericht wurde vom stellvertretenden Hegeringleiter Bernhold Emme-Zumpe vorgetragen: Der Abschussplan für Rehwild wurde in den ersten beiden Jahren zu 62% erfüllt. Wieder war ein hoher Anteil an Fallwild zu verzeichnen. Die Niederwildstrecke ist im letzten Jahr wie auch in anderen Hegeringen sehr gering ausgefallen. Bei Hasen und Kaninchen wurde die niedrigste Strecke seit Beginn der Aufzeichnungen verzeichnet.

Alle Obleute gaben einen Bericht ab.

 2019 hgr7 HL1.1

Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse:

Hegeringleiter Jürgen Harsman ließ sich nach 12 Jahren nicht wieder aufstellen. Ein neuer Hegeringleiter wurde nicht gewählt. Auch eine längere Unterbrechung brachte kein Ergebnis. Jürgen Harsman erklärte sich bereit, den Hegering für ein Jahr weiter kommissarisch weiter zu leiten. Auch der stellvertretende Hegeringleiter, Bernhold Emme-Zumpe, stellte sich nach ebenfalls 12 Jahren aus beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl. Zum neuen Stellvertreter wurde Alfred Tiebert gewählt.

Bei den Obmännern gab es folgende Veränderungen:

  • Naturschutz: Helmut Töller übernimmt das Amt von Hildebrand Rosemann
  • Schießwesen: Edgar Molendyk übernimmt das Amt von Bernd Berens
  • Jagdhornblasen: Helmut Veller übernimmt das Amt von Gerold Eggengoor
  • Neuer Fallen-Obmann wurde Ralf Kleimann

 2019 hgr7 Ehrung1.1

In diesem Jahr gab es nur eine Ehrung: Für 25 –jährige Mitgliedschaft wurde Eveline Reimann von Marianne Brunklaus und Jürgen Harsman geehrt. Anschließend informierte Marianne Brunklaus über aktuelle Themen.

Nach dem Punkt „Verschiedenes“ bedankte sich Harsman bei den Geschäftsführern, beim Vorstand bei den Obleuten und allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen Anwesenden Waidmannsheil für das neue Jagdjahr.

Bild und Text Jutta Weersmann

 



Jägerschaft Grafschaft Bentheim e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround and Heinrich Jan Keute

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Einwilligung: Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk