Hegeringversammlung 2018 in Itterbeck Drucken
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Donnerstag, den 11. April 2019 um 17:59 Uhr

Hegeringsversammlung in Itterbeck

Am 17.04.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Hegerings IX (Itterbeck-Getelo-Wielen) in der Gaststätte Dykhuis in Itterebck statt.

Eröffnet wurde die Versammlung von Hegeringsleiter Gerhard Plöns. Als besondere Gäste wurden an diesem Abend Kreisjägermeister Albert Lucas, der Vorsitzende der Jägerschaft Grafschaft Bentheim Thomas Heils, sowie als Gastredner Herr Jürgen Meyer von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau begrüßt.

Zu Beginn der Versammlung hielt Jürgen Meyer einen anschaulichen Vortrag über sicherheitstechnische Aspekte bei Gesellschaftsjagden. Er wusste die anwesenden Gäste im Saal durch ausführliche und praxisnahe Informationen und beispielhaften Anekdoten zu unterhalten. So wurden unter anderem Ratschläge und Tipps zu Verhaltensweisen, Organisation und Planung und rechtliche Hinweise den Jägern vorgetragen.

 

Im Anschluss informierte Thomas Heils von der Jägerschaft Grafschaft Bentheim über das geplante Bauvorhaben einer Raumschießanlage in Lohne. Geplant ist hier in Kooperation mit Polizei, Bundespolizei und Zoll eine moderne Schießanlage zu errichten. Da davon auszugehen ist, das in Zukunft alle Jäger einen Schießnachweis vorlegen müssen, würde die Jägerschaft Grafschaft Bentheim diese Kooperation begrüßen.

 

Im weiteren Verlauf informierte Hegeringsleiter Plöns über den geplanten großen gemeinsamen Grünen Abend der Hegeringe VI, VII und IX welcher am 22.06.2018 ab 19:30 Uhr in der Gaststätte Ridder in Wilsum stattfinden soll. Weiter wurde darüber informiert, das Landwirte bei der anstehenden Grasmahd kostenlos sogenannte „Wildpieper“ bei den entsprechenden Jagdgemeinschaften ausleihen können, um somit effektiv dem Mähtot von Rehkitzen und anderem Wild vorzubeugen. Anschließend wurde der Streckenbericht für das Jagdjahr 2017/2018 verlesen. Hierbei wurde erneut deutlich das der Bestand des Niederwildes sich weiterhin verschlechtert hat. Im Gegensatz dazu konnte beim Raubwild ein Anstieg des Bestandes nachgewiesen werden.

Bei den darauffolgenden Berichten der Obleute wurde Arno Bartels für das erfolgreiche Bestehen der Verbands-Gebrauchshunde-Prüfung seines Hundes durch Jagdhundeobmann Jan Boers geehrt.

 

Des Weiteren konnten an diesem Abend zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden: Unter Anderem erhielten Heinrich Menken und Günter van Kooten die Treuenadel des Deutschen Jagdverbandes in Silber für ihre 25 jährige Mitgliedschaft in der Landesjägerschaft Niedersachsen. Weitere Auszeichnungen gab es für Johann-Heinrich Züwerink (40 Jahre) sowie für Gerrit-Hinderik Holtvlüwer, Hermann Krake und Jan-Ludwig Nordbeck (jeweils 50 Jahre). Sie erhielten die Treuenadel des DJV in Gold.

 2018 hgr9 vers 1.1

Bild v.l.n.r.: Hegeringsleiter Gerhard Plöns, Gerrit-Hndrik Holtvlüwer, Jan-Ludwig Nordbeck, Günter van Koten, Johann-Heinrich Züwerink, , Kreisjägermeister Albert Lucas – es fehlt: Heinrich Menken

 

Bei den darauf folgenden Vorstandswahlen gab es keine Personellen Veränderungen. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden erneut in ihrem Amt bestätigt.

 

Text und Bild: Kai Dieker

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Einwilligung: Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk