Home Hegeringe Hegering IV
Hegering IV
Waldtag mit Grundschülern im Stiftsbusch Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Freitag, den 10. November 2017 um 17:27 Uhr

Waldtag mit Grundschülern
der Schule Sünte Marien Wietmarschen im Stiftsbusch

Von Wietmarscher Jägern wurde in Absprache mit den Klassenlehrern der zwei 3. Klassen der Wietmarscher Grundschule ein Waldtag organisiert und durchgeführt.
Am Info-Mobilwagen der Kreisjägerschaft wurden die Grundschüler mit ihren Klassenlehrerinnen im Stiftsbusch Wietmarschen von Helmut Lockhorn begrüßt.

 2017 hgr4 waldtag1

Die anwesenden Jäger standen den Schülern bei Fragen zu den Tierpräparaten zur Seite. Es konnte ein sehr reges Interesse festgestellt werden.
Sodann wurden die Schulklassen getrennt durch den Stiftsbusch geführt, wobei immer wieder Fragen zu den Baum- und Sträucherarten gestellt wurden. Die Schüler zeigten reges Interesse, ging es doch auch um eine Vorbereitung einer Klassenarbeit zum Thema Wald/Waldtiere

 2017 hgr4 waldtag3

Von einer fahrbaren Kanzel aus konnten die Schüler mit einem Fernglas Ausschau nach aufgestellten Tierpräparaten (Fuchs, Marder usw) halten.

Den Schülern wurden ferner die außergewöhnlichen Fähigkeiten eines ausgebildeten Jagdhundes u.a. bei verschiedenen Fährtensuchen gezeigt.

 2017 hgr4 waldtag4

Zum Schluß der Veranstaltung gab es von den Schülern mit ihren Lehrerinnen kräftigen Applaus verbunden mit einem großen Dank.

 2017 hgr4 waldtag2

Helmut Lockhorn

 
2017 Hegeringsversammlung in Veldhausen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Dienstag, den 02. Mai 2017 um 15:45 Uhr

Versammlung des Hegeringes 4

Günter Kamps 65 Jahre Mitglied in der Landesjägerschaft

Anlässlich der Jahresversammlung des Hegering IV am 27.04.2017 wurde Günther Kamps für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der Landesjägerschaft geehrt.

Weitere Ehrungen: 60 Jahre: Friedrich Jacobs. 50 Jahre: Jan-Hindrik Brookmann, Johann Scholten, Helmut Schrovenwever und Johann Evers.

Die Ehrungen wurden vom Hegeringsleiter Wassink und Kreisjägermeister Albert Lucas vorgenommen. Die Jagdhornbläser Esche/Osterwald und Wietmarschen untermalten die Ehrungen mit einer Ehrenfanfare.
Der neue Kreisjägermeister Albert Lucas stellte sich zunächst der Versammlung vor. Er ging dann in seiner „Antrittsrede“ u.a. auf das vorgesehene neue Jagdrecht ein. Er hoffe, das von dem wohl kommenden neuen Schießnachweis kein Leistungsnachweis gefordert wird.
Ferner wies er darauf hin, dass der Landkreis weiterhin strenge Waffenkontrollen durchführen werde. Jeder solle sich darauf einstellen und die Erfordernisse unbedingt beachten.
Die Prädatorenbekämpfung müsse weiterhin für die Jäger einen wichtigen Stellenwert haben um dem Niederwild eine Überlebenschance zu bieten.

Hegeringsleiter Wassink ging in seinem Streckenbericht auf den hohen Einbruch bei den Kaninchen und Tauben ein. Bei den Nutrias sei dagegen ein starker Anstieg festzustellen.
Die Obleute (Helmut Egbers-Hundewesen, Linda Molendyk-Naturschutz, Gerd-Heinz Jonker-Schießwesen, Jan Kamps-Jagdhornblasen) gaben wieder jeweils einen ausführlichen Bericht.

Zum Schluß der Veranstaltung gab es einen sehr interessanten Vortrag über jagdliche Versicherungsfragen von den Herren Jantzen und Menger von der VGH-Versicherung. Die Fachleute konnten nach ihrem Vortrag viele Fragen aus der Versammlung beantworten.

P1110283

Foto: von links nach rechts: Jan-Hindrik Wassink, Günther Kamps, Johann Evers, Johann Scholten und Albert Lucas

Helmut Lockhorn

 
Pflege der Streuobstbäume Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Sonntag, den 19. März 2017 um 18:25 Uhr

Obstbaumschnitt durch Wietmarscher Jäger

2016 wurden in Wietmarschen von den Jägern der Mitteljagd und Nord-Ostjagd insgesamt rd. 170 Obstbäume gepflanzt. Diese wurden seinerzeit von der Stiftung Bing-Lotto zur Verfügung gestellt.

Die Wietmarscher Jäger haben sich dazu bereit erklärt die gepflanzten Obstbäume auch zu pflegen (Bewässerung, Rückschnitt u.ä).

Am 11.03.2017 wurden Jäger der genannten Jagden durch Paul Germer vom gleichnamigen Baumschulenbetrieb Germer fachmännisch für den Obstbaumrückschnitt geschult.

Nach der Einweisung wurden dann alle Obstbäume zurückgeschnitten.

Helmut Lockhorn

 

Baumschnitt und Nachpflanzen von Bäumen

2017 streuobst2.1.12017 streuobst1

 
Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen am Kloster Frenswegen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Mittwoch, den 12. Oktober 2016 um 11:03 Uhr

Beim 11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen am Kloster Frenswegen am 04.09.2016 erreichten die Wietmarscher Jagdhornbläser in der Oberstufe den 2. Platz. Beim 1. Auftritt in der Oberstufe war natürlich die Freude groß.

2016 hgr4 bläser

 
2016 Hegeringsschießen HGR IV Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 17:13 Uhr

P1090737

 

Beim Hegeringsschießen am 11.06.2016 konnte Schießobmann Gerd-Heinz Jonker  22 Teilnehmer begrüßen.

Ergebnisliste:

A-Gruppe = 1. Jan Hermann Molendyk,

                    2. Albert Ramaker

                    3. Jesko Vogel

B-Gruppe = 1. Jürgen Mülstegen

                    2. Guido Osseforth

                    3. Hans Hoogefort

C-Gruppe =  1. Gerd Keen

                    2. Hans-Jürgen Evers

                    3. Matthias Berling

 

 Helmut Lockhorn

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
Jägerschaft Grafschaft Bentheim e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround and Heinrich Jan Keute